Donnerstag, 28. Februar 2013

1. Fürstenwalder Stadtforst CITO



Festjahr 300 Jahre Nachhaltigkeit
Er war kein Forstmann, sondern Bergmann, und doch prägte er aus Angst das Holz für seine Gruben könnte ihm ausgehen einen Begriff, der bis heute Gültigkeit hat. Hans Carl von Carlowitz, verwendete 1713 in seinem Buch „Sylvicultura oeconimica“ zum ersten Mal den Begriff „nachhaltend“ und führte damit in der Forstwirtschaft die Lehre von der langfristigen, sich nicht verbrauchenden, dem Gemeinwohl dienenden Wirtschaftseise ein. Die folgenden Förstergenerationen verinnerlichten dieses Prinzip, welches heute als Synonym und Empfehlung für den allgemeinen Umgang mit den uns zur Verfügung stehenden Ressourcen egal welcher Art steht.

Unsere Cacher-Freunde aus Fürstenwalde planen ein ganz besonderes Event zum Thema "Nachhaltigkeit". Dieses Projekt wollen wir gerne mit ein wenig Werbung auf unserer Homepage unterstützen und natürlich auch anregen mitzumachen.
Hier gibt es alle Infos  >>> hier klicken !!! <<<

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen